Samstag, 3. Oktober 2009

Mein Gott ist der Plot.

Wer über 20 Jahre in der Werbung tätig ist, der hat sich schon Hundertausende von Film-Treatments ausgedacht. Und immer wieder sitzt man da und denkt: wie kann ich einen Film so überraschend machen, dass sich die Menschen draussen an ihn erinnern, die Botschaft mitnehmen und sich idealerweise die Marke merken.


Im Zeitalter von Virals natürlich: Dass die Leute den Spot weiterschicken.


Ich habe über die Voraussetzungen für gute Treatments schon geschrieben (hier und hier und hier).


Ich kann mich nur wiederholen: Der Gott im Treatment ist der Plot.


Plot sollte nicht mit Pointe verwechselt werden, obwohl sie natürlich viel miteinander zu tun haben. Der Plot ist – übersetzt – der Handlungsverlauf. Je unerwarteter die Handlung, desto überzeugender wird der Film. 


Trotzdem muss man als Kreativer aufpassen, dass man in dem Bestreben, einen ungewöhnlichen Plot zu kreieren, die Handlung nicht verkompliziert und keiner die Pointe mehr versteht.


Wir sitzen oft über den Skripten und überlegen, wie man in eine ganz gute Story einen noch stärkeren "Haken", eine "Kinke" oder eine "Ecke" reinbekommt. Wie man irgendetwas Unerwartetes erzeugt. Das kann die Musik, der Text, die Szenenfolge etc. sein – das kann aber einfach auch die Story selbst sein.


Plot heisst auch Anschlag oder Verschwörung. 


Etwas werbisch formuliert lässt sich das Rezept für einen guten Spot so formulieren:


Die Handlungsstränge und Szenen eines Filmes verschwören sich so überraschend miteinander, um einen erfolgreichen Anschlag auf die Wahrnehmung des gelangweilten Verbrauchers zu starten.


Ein ganz großes Beispiel für einen super Plot und eine einfache, aber ungewöhnliche Botschaft ist ein neuer Film für den Sender Canal+ in Frankreich.


Mein Lieblingsfilm der Woche.





Superstarker Plot: TVC „The Closet“ für Canal+ von BETC Euro RSCG, Paris. Regie: Matthijs van Heijnigen (sowieso einer der besten Storyteller unter den Werbefilmregisseuren – wenn ich mich recht erinnere, ist von ihm auch der Heineken-Spot "Walk-in Fridge").

Kommentare:

martinsponticcia hat gesagt…

Der Film ist wirklich superklasse!

Iwo hat gesagt…

Einfach nur GUT!!

Franci hat gesagt…

haha genial!

robzn hat gesagt…

GANZ groß!

Anonym hat gesagt…

hahaha so was geniales hab ich lange nicht mehr gesehn..

jochen hat gesagt…

großartig.

Björn hat gesagt…

Hammer-Spot, Execution 'ne glatte 1.
Bei der Gelegenheit: Halte Blogs, Twitter und den ganzen anderen 2.0-Zirkus eigentlich für Synapsenkleister, aber dein, nun ja, Blog ist super. Halte ich meinen Junioren regelmäßig vor die Nase.
Keep goin' & Gruß aus der Innenstadt, Björn