Dienstag, 25. November 2008

Eine Longcopy zum Thema Longcopy.

Betr.: Autoanzeigen.

Hallo Hermann,
wir wollen ja die Anzeigencopies von unserem Autokunden verbessern und da habe ich mir mal die Autoanzeigen im neuesten Spiegel vorgenommen. Ich habe schon länger nicht mehr Anzigencopies von anderen gelesen und bin geradezu erschrocken, wie einfallslos und wie wenig differenzierend die Copies getextet sind. Kleiner Test. Von welcher Marke ist diese Copy?

Fasziniert in Sekunden: der XY. Schon auf den ersten Blick beschleunigt das XY Design Ihren Puls. Besonders betont wird seine sportliche Note durch das XY Individual-Styling-Paket und die serienmäßigen Highlights wie z.B.: Sportsitze vorn, Leder-/Alcantara-Polsterung, 18“-Leichtmetallräder und Bi-Xenon Scheinwerfer. Spätestens der 2,2l TDCi-Dieselmotor mit kraftvollen 129kW (175PS) und max. 400 Nm Drehmoment wird sie vollends überzeugen.

Wenn du den Hersteller errätst, zahl ich das Mittagessen.

LG
Stefan


Betr.: Re: Autoanzeigen.

Hallo Stefan,
ich bin mir sicher, dass die Copy von Fordopelrenaultnissangolfmazdaaudioderwasweissich ist.
Will sagen: Ich habe keine Zeit für solche Spielchen.

Gruss
Hermann


Betr.: Re: Re: Autoanzeigen.

Hermann, es ist geradezu paradox, aber die Texte der Autoanzeigen klingen alle gleich. Hier noch einer:

Effizienz steckt bei ihm nahezu in jedem Detail. Die Linienführung seines Designs gibt dem XY nicht nur ein faszinierendes Äußeres, sondern ermöglicht auch einen der besten Cw-Werte seiner Klasse. Im Inneren arbeiten erfolgreiche Effizienztechnologien: Für geringeren Verbrauch bei gleichzeitig spürbar mehr Dynamik und Durchzug sorgt der TDI mit Common Rail System oder, durch aufgeladene Benzindirekteinspritzung, der TSFI-Motor mit XY-Sytem...bla bla bla...

Da wird so viel Geld investiert, damit sich Marken differenzieren, und dann liest sich eine wie die andere.

Es wundert sich:
Stefan



Betr. Re: Re: Re: Autoanzeigen

Stefan, ich kann nur sagen, wenn dich das aufregt, dann unternimm was. Wir wissen doch beide aus Erfahrung, dass bei Autoanzeigen gerne alles aufgezählt wird, was der Wagen zu bieten hat. Ich sag nur: Feature-Orgie. Da der Platz für eine Copy knapp ist (gott sei dank, sagt der Art Director), reduzieren sich alle Copies eben auf so einen Auflistungs-Mechanismus.

Anstatt solche Ratespiele zu veranstalten, erkläre doch bitte unseren Textern, wie sie es besser machen können, du alter Klugscheisser.

Gruss
Hermann.


Betr. Re: Re: Re: Re: Autoanzeigen

Ok, ich werde mich in den nächsten zwei bis drei Tagen hier mal mit dem Thema Longcopy-Texten befassen. Das Resultat kannst du dann in meinem Blog lesen.

Stefan


Betr.: Re: Re: Re: Re: Re: Autoanzeigen

Ich lese nicht so gerne.
Hermann


Betr.: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Autoanzeigen

Das liegt daran, das die meisten Texte langweilig geschrieben sind.
Stefan


Betr.: Betr.: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Autoanzeigen

Schluss jetzt, sonst fange ich an, mich über die Typographie von Texten auszukotzen.
H

Betr.: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Autoanzeigen

Bitte nicht, morgen also mehr.
S

Tipp 59: Auch eine Longcopy kann eine Idee haben.

Die Textidee zu diesem Beitrag wurde durch Lesen des Romanes "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer angeregt.




Da macht Lesen Spaß: Ein Öltropfen erzählt. (Und andere nette Copy-Ideen).

Wer es nachlesen will: ADC-Buch 2008, Seite 144/145. Geschichten in Öl. Ein Folder von BBDO Stuttgart für Mercedes-Benz LKWs.

Kommentare:

Ingo hat gesagt…

hallo suchender

ich wollte mal ein kompliment hinterlassen. ich bin zwar grafiker und kein texter und arbeite momentan (zum glück) nicht in der werebung, aber deinen blog lese ich jetzt seit längerem regelmäßig und finde deine ansichten, anregungen und ausführungen super. weiter so und danke!

Der Suchende. hat gesagt…

Schön mal zu hören, dass der Blog dem einen oder anderen doch tatsächlich was Nahrhaftes zwischen die Gehirnwindungen gibt.

Und dass es sogar regelmäßige Leser gibt.

Das übertrifft zum heutigen Tag meine Erwartungen.

Darauf einen Dujardin.

Christine hat gesagt…

Schade, dass die Longcopies nur als Bild einstellt - und somit nicht lesbar sind. Ich bin neugierig, bleibe aber unbefriedigt (geistige Diät). Und da ich kein Werber bin, kaufe ich mir das ADC-Buch nicht...

SZ hat gesagt…

@Christine: guck mal unter www.adc.de und dort unter Wettbewerbe 2008.