Freitag, 25. Februar 2011

Der erste Copytest als App.

Wie finde ich als ambitionierter junger Mensch heraus, ob ich kreatives Talent für die Kommunikationsbranche habe?

Eine sehr gängige Methode ist der Copytest, den viele Agenturen zur Verfügung stellen.

Früher – so um 1995 – bekam man den Test von Agenturen per Post als Ausdruck zugeschickt.

Das waren mehr oder weniger realitätsnahe Aufgaben/Briefings aus dem Kundenbereich der jeweiligen Agentur, die man "lösen" und zurück schicken konnte.

Inzwischen  – seit ca. 2000 – kann man sich bei vielen Agenturen diesen Test auf deren Webseite runterladen und seine Ergüsse dann per e-Mail an die Agentur schicken.

Seit Anfang 2011 gibt es diesen Test jetzt als App (ich will das Wort Weltneuheit nicht in den Mund nehmen, ist mir zu hochtrabend, aber es gibt zumindest bisher noch keine Copytest App). Hat man die Aufgaben gelöst, kann man sie direkt über die App an uns schicken.

Wir haben mit der Veröffentlichung gewartet, um die kleinen Bugs hier und da noch zu beseitigen.

Heute kann ich Euch den Test endlich nahe legen, wenn ihr herausfinden wollt, ob eine Agentur das richtige Umfeld für eure Kreativität ist.

Die App gibt es kostenlos im itunes Store. Suchwort „Copytest“.

All denjenigen unter Euch, die sich an meine kritischen Worte zu Copytest an dieser Stelle erinnern, sei gesagt:

Wir haben versucht, sehr realitätsnahe Aufgaben/Briefings zu erstellen. Und gleichzeitig viele Möglichkeiten einer App genutzt, damit ihr noch kreativer und freier Eure Ideen darstellen oder umsetzen könnt.

Ich bin auf Euer Feedback gespannt. Und – wer es wissen will – natürlich auch auf eure Ideen.

Kommentare:

RRRRRoland! hat gesagt…

Holladiewaldfee.

Ein bisschen schade, dass ich schon zu lange im Job bin.

Die Idee hat Geld gekostet. Ressourcen. Nerven! Chapeau dafür, dass ihr das investiert habt.

Heiner hat gesagt…

Sehr schön! Allerdings als kreative Idee. Ausfüllen würde ich einen Copytest auf dem kleinen iPhone wohl nicht. Eine iPad-Version wäre realistischer gewesen. (Aber die App ist ja iPad-kompatibel.)
Der Film ist auch sehr gelungen. Glückwunsch!

Wal hat gesagt…

Sehr gelungen! Ein schönes und nützliches recruiting tool. Halt uns auf dem laufenden wie die Ergebnisse sind.

hoozn hat gesagt…

Und ich Dödl wollte schon fragen wo der d/l-link zu finden ist... Kind Gottes, wie schwer kann es sein im Dock das iTunes zu finden und zu verwenden :P

Sehr gute Idee. Ich werde sie alleine schon aus Interesse ausprobieren müssen. Auch wenn meine Feinmotorik eine größere Hürde darstellen könnte als die aktuelle geistige Leere im Kopf.

Anonym hat gesagt…

gut, wenn man nur textnachwuchs sucht, der ein iphone besitzt.
Dass es die 'kreativeren' sind bezweifle ich.

SZ hat gesagt…

Wie schon an anderer Stelle gesagt, wir haben die Resonanz abgewartet und werden uns jetzt um die anderen Systeme kümmern.

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, das größte Problem ist, dass viele Leute, die gute Texter werden könnten, gar nicht wissen, dass es den Beruf des Texters in seiner Ausprägung bei guten Agenturen überhaupt gibt.
Wie das diese App löst, sehe ich nicht.

Ob das diese App lösen soll, weiß ich nicht. Ist ja vielleicht ganz gut wenn nicht die ganze Welt weiß, dass es uns gibt.