Freitag, 3. Dezember 2010

Soziale Adern.

Vor zwei Tagen war Welt-Aids-Tag. Was natürlich das soziale Gewissen vieler Agenturen auf den Plan ruft.

Aids ist bei vielen Menschen in Vergessenheit geraten und da ist es absolut ehrenwert, wenn sich Kreative mit Ideen engagieren. Der Termin passt zudem ganz gut, geht das Jahr doch dem Ende zu und besteht so noch die Möglichkeit, sein potentielles Medaillenkonto aufzubessern, sollte es noch auf Null stehen.

Folglich gab es einiges zu sehen für den aufmerksamen Beobachter.

Da begegnete mir die ziemlich aufwändige Neuerfindung einer TLD (Top Level Domain) der Kollegen von kempertrautmann (also statt .com jetzt .hiv).

Dann traf ich auf die recht charmante Ein-Tages-Twitter-Spenden-Aktion einer Hamburger Agentur namens Beebop (leider mit dem – für meinen Geschmack – etwas zu offensichtlichen Selbstpromotion-Anteil direkt auf der Spendenseite).

Schließlich wurde ich noch durch eine Aktion aus Tel Aviv "angestochen" – und emotional am stärksten gepackt:

Den Moderatoren eines Radiosenders wurde den ganzen Tag live während der Sendung das Blut abgenommen. Und sie haben sich später – natürlich auch live – ihr vorläufiges Ergebnis präsentieren lassen.

Ich stelle mir vor, man hängt vor dem Radiosender und erlebt mit, wie die Moderatoren doch vielleicht leicht nervös auf ihr Ergebnis warten. Eine Spannung, die man als Privatperson ja auch durchlebt, wenn man sich testen lässt.

Die Radiomoderatoren waren alle negativ. Die Aktion absolut das Gegenteil.




















Radiomoderator beim Blutabnehmen live. Aktion zum Welt-Aids-Tag von Y+R Tel Aviv.

Kommentare:

Matt hat gesagt…

na ja, beebop hat´s den Leuten einfach gemacht. i like.

Mal was anderes:
http://designyoutrust.com/2010/12/01/this-is-not-a-joke-this-is-a-new-skoda-logo/?yiidit=facebook.4cff61197f8b9a814c0a0000

Ähem. Sag denen bitte, die solln das einstampfen. (Oder Dacia schenken.)

Matt hat gesagt…

Follow-up zum Thema: Ohne branding. Macht doch mit. :-)

http://pledgedrive.in/wvthh