Samstag, 6. März 2010

Andere Seiten aufziehen.

Der bevölkerungsreichste Staat der Welt ist China. Dann kommt Indien, gefolgt von USA. Und dann steht schon Facebook auf Platz vier. Mit rund 300 Millionen Nutzer, davon knapp 6 Millionen in Deutschland.

Daher wundert es nicht, wenn sich mehr und mehr Unternehmen Gedanken machen, wie sie sich auf Facebook präsentieren. Auch YouTube ist ein sehr bevölkerungsreicher Ort im Web. Rund 70 Millionen Videos werden dort täglich angesehen.

Natürlich wird man in seinen Gestaltungsphantasien durch das Layout und die Vorgaben der Seiten-Gastgeber beschränkt, aber diese Parasiten-Seiten in den Netzwerken sind ein relativ unaufwendiges Instrument, um sich einem großem Publikum zu präsentieren.

Wirklich groß ist es allerdings nur dann, wenn die Seite eine sehr starke Idee oder einen sehr starken Inhalt hat. Und wenn das Netzwerk ihrer Macher möglichst verbreitungsstark ist – sonst bekommt es keiner mit. Passende Seedingkonzepte sind natürlich auch ein guter Weg.

Es ist momentan sogar in Mode, für alles und jeden eine FB-Gruppe oder Seite zu installieren, sei es die Gruppe „Leute, die ihren Nachnamen immer buchstabieren müssen“, „Anonyme Softrockliebhaber“ oder „Liebes Fernsehen, ich will zahlen“.

Die meisten Unternehmen enden auf Facebook jedoch eher mit einer relativ schlichten Präsentation ihrer Produkte. Nur wenigen entwickeln eine sehr individuelle Idee. Andere wiederum nutzen eine FB-Seite für eine Promotion oder besondere Werbeaktion.

Leagas Delaney Hamburg ist seit Freitag mit einer Fanpage präsent. Unsere Seite ist ebenfalls relativ pur gehalten, wird von unseren Mitarbeitern verwaltet und präsentiert unsere liebsten Arbeiten – sowie die Verlinkuneng zu unseren TV-Kanälen auf YouTube und Vimeo.

Zu unserem 10jährigen Jubiläum Ende April wird es dann etwas mehr Promotion geben.

Aber genug der Eigenwerbung.

Festzuhalten bleibt, dass eine stinknormale Website im Internet heute jedenfalls nicht mehr zu reichen scheint, wenn man "uptodate" sein will.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist doch mal ein etwas anderer Facebook Auftritt! Gefällt!

peter hat gesagt…

Täusche ich mich oder habe ich da gerade ein Auto auf den Fuß-Anzeigen gesehen?

Hätten die Anzeigen nicht auch ohne Packshot funktioniert?