Samstag, 11. Juli 2009

Perfekte Produktdemo.

Kreative resignieren gerne mal, wenn es im Briefing heisst, dass man die Stärken des Produktes zeigen soll. Die Kreativen, welche diesen Stop-Motion-Spot für die Olympus Pen E-P1 Fotokamera gemacht haben, dachten wohl genau das Gegenteil.

Sie schossen 60.000 Bilder, entwicklten 9.600 Prints and schossen danach wieder über 1.800 Bilder.  Der ganze Spot ist ohne Post Produktion entstanden.

Das Werk kann man jetzt schon als Dauersieger-Abonennt für die kommenden internationalen Wettbewerbe registrieren.

Merke: Selbst wenn man mal über ein Briefing verzweifelt, sollte man offensiv überlegen, ob man nicht aus der Not eine Tugend machen kann.

Olympus Spot „Pen Story“. Agentur ?

Kommentare:

Alexa hat gesagt…

boah.... ich bin schwer beeindruckt...

schön zu sehen, dass es doch noch mal was neues gibt!

Anonym hat gesagt…

gut geklaut, ist halb gewonnen!

Wal hat gesagt…

Oha, sogar ziemlich dreist geklaut! Haben sogar den umschlag uebernommen... Hier das original video vom April:
http://www.youtube.com/watch?v=rmkLlVzUBn4

SZ hat gesagt…

@Wal: Das Teil sieht in der Tat sehr ähnlich aus. Schade.

jochens hat gesagt…

so ist das doch heutzutage. es ist halt leichter, sich vom internet inspirieren zu lassen. so viele unterschiedliche quellen wie es da gibt... jwm hat daraus doch bereits ne kunst gemacht ;)

auch geil: stop motion anno '65.
http://jochens.wordpress.com/2009/04/24/vintage-stop-motion-race/

Anna Nymus hat gesagt…

"Kreative resignieren gern mal, wenn es im Briefing heisst, dass man die Stärken des Produktes zeigen soll". Sagt mal, liest irgendeiner überhaupt die Worte des Vorsitzenden und Kämpfers für die entrechteten "Kreativen" sz? "Kreative", die resignieren, wenn sie den Job machen sollen, für den sie eigentlich da sind? Wenn das so ist, und ich habe keinen Grund an den Worten von sz zu zweifeln, was macht ihr denn alle in der Werbung? Nachsehen, ob einer was geklaut hat? Goldideen (was für ein Scheisswort) haben und ein Produkt dranklatschen? Kreative Woche allerseits.

Anonym hat gesagt…

da die idee ziemlich 1 zu 1 geklaut ist find ich sie einfach nur schlecht.

nicht das stop-motion nicht schon längst ein alter hut ist aber da kann man sich ja wenigstens inhaltlich was neues überlegen...

und die hälfte der zeit hätte auch gereicht um zu zu zeigen um was es geht.

echt schade...

Alexa hat gesagt…

ok... also doch nix neues... wirklich schade

SZ hat gesagt…

@AnnaNymus: Ich bin kein Vorsitzender, ich bin ein Blog.

Anonym hat gesagt…

Die Idee gibt's schon für einen Fotohersteller. Kann mich an ein Lürzers erinnern. Die Ausgabe ist inzwischen sicher schon 10 bis 15 Jahre alt. Ich weiß es noch so genau, weil ich die Idee damals genial fand. War sie sicher auch. Damals.