Freitag, 29. Mai 2009

Das Wort zu Pfingsten.

Kommt heute von Robbie Williams und fasst die Aufgabe von uns Kreativen perfekt zusammen.

Auf die Frage, wie man es schafft, immer wieder neue Songs zu schreiben, hat er geantwortet, dass das eigentlich ganz einfach ist, weil es nur zwei Arten von Popsongs gibt:

Entweder Du singst: Baby, komm zu mir, ich liebe dich.

Oder du singst: Baby, komm zurück zu mir, ich liebe dich.

Genau so verhält es sich mit der Werbung.

Entweder deine Botschaft lautet: Verbraucher, komm zu mir, ich bin der Beste.

Oder sie lautet: Verbraucher, komm zurück zu mir, ich bin noch besser geworden.

(Ok, es gibt in diesen Zeiten vielleicht noch die Promotion-Variante: Verbraucher, komm zurück zu mir, ich gebe dir Discount).

Dazu passt der folgende Spot zwar überhaupt nicht. Aber er ist zumindest auch mit einem wahnsinnigen Ex-Rocker. 

Und der nimmt sich selbst darin ganz nett auf die Schippe.

TVC „Ozzy Osbourne“ für das Mobile Phone Samsung Propel. Von Leo Burnett, Chicago (wem es gefällt, es gibt zwei weitere Spots für Samsung mit dem Altrocker).

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Lieber Stefan, von Tag zu Tag und Woche zu Woche lese ich Dein Blog immer lieber.
Keep' on keepin' on!
Mit herzlichen Grüßen zum Pfingst-Wochenende ...
Aloha,
Stefan

SZ hat gesagt…

Die Pfingstgrüße gebe ich zurück, kann allerdings nur vermuten, welcher Stefan du von den Stefans bist, die ich kenne. Ich habe da aber einen Verdacht.

sb hat gesagt…

Die URL hinter Stefans Namen ist da eigentlich recht eindeutig…

SZ hat gesagt…

@sb: Stimmt, und es ist ein ganz anderer Stefan. Wieder was gelernt.

Anonym hat gesagt…

Von Godard gibt's den tollen Satz:

"All you need for a good movie is a gun and a girl."