Dienstag, 31. März 2009

Platte Kiste.

Wie schwer es ist, einen wirklich aufregenden und ungewöhnlichen Viral auf die Beine zu stellen, sieht man am neuesten Versuch von Mini.

Einfach nur spektakulär sein bringt es irgendwie auch nicht.

Vom Super ganz zu schweigen.



Viraler Spot „No Fake“ für Mini von der Agentur 19:13, München.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

schwach

Ben hat gesagt…

Ich finde den Film großartig. Ein Viral, der sich über Virals lustig macht. Was kann es schöneres geben?

Anonym hat gesagt…

Wenn es denn wenigstens spektakulär wäre (wie z.B. der Looping auf der Eisenbahnstrecke). Aber es ist weder Fisch noch Fleisch. Beim Lattenkracher konnte man wenigstens kurz in Versuchung geraten zu denken "Ist es nicht doch möglich?" Hier gerät man höchstens in Versuchung, nicht weiterzugucken.

Diese "Meta-Ebene" der Sprecher ist an sich kein schlechter Gedanke. Allerdings so langweilig umgesetzt, dass es den Spot auch nicht rettet.

Das Niveau klebt - ganz Mini - auf der Straße.

Gruß,
Christian

SZ hat gesagt…

Sollte jemand meinen, ich habe die Ironie, die diesem Spot beiwohnen soll, nämlich Fakes und Virals auf die Schippe zu nehmen, nicht mit bekommen, so muss ich denjenigen enttäuschen.

Ich finde das Ding trotzdem schlecht. Und Werbung, die Werbung verarscht, hat noch selten Gutes bewirkt.

Anonym hat gesagt…

sorry, ich finds hervorragend. der erste viral den ich kenne, der mit den kreativen zwängen des verkaufsmodells virales marketing spielt (MUSS lustig sein, MUSS spektakulär sein, MUSS überraschend sein...)
so. und auf die idee muß man erstmal kommen. hätt ich auch gern gehabt.

ich finde nicht, dass werbung verarscht, wenn man mit Humor aus dem vorgegebenen "rahmen" ausbricht. oder wollen sie sagen: das darf man aber nicht, man muß sich schon an die Regeln halten?


philipp

SZ hat gesagt…

Nein, ich finde es einfach pseudo ironisch, dazu schlecht gemacht (die beiden Sprecher sind unterirdisch) und eigentlich will man doch ein richtig tolles Viral sein und Virals verarschen.

Irgendwie packt mich das Ding nicht, nach ein paar Sekunden ist mir langweilig.